selbermachen sehen hoeren bfbu startseite 20.09.2017

Medienkompetenz

Praktische Medienarbeit und Medienkompetenzvermittlung steht im Vordergrund der Aktivitäten des Vereins. Die sechs Medienbüros in Achim, Delmenhorst, Ganderkesee, Lilienthal und Stuhr bieten den Bürgerinnen und Bürgern die technischen Voraussetzungen zur Verwirklichung von eigenen Radio- und Fernsehsendungen. In Kursen und Seminaren vermitteln die Mitarbeiter den Umgang mit der Produktionstechnik sowie journalistische und gestalterische Grundlagen. Die Nutzung der Technik wie die Teilnahme an den Grundlagenkursen sind kostenlos. Die Beiträge der Bürgerinnen und Bürger werden über den Sender: radioumlandtv ausgestrahlt.

Ergänzend zu diesen regelmäßigen Angeboten bietet der Verein medienpäda-gogische Projekte für unterschiedliche Zielgruppen an, in denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Kompetenzen im praktischen Umgang mit den elektronischen Medien weiterentwickeln können. Ein Teil der Projekte findet in Kooperation mit lokalen Partnern und Bildungsträgern statt.

Zugangsoffen
Zugangsoffene Sendeplätze bieten Bürgerinnen und Bürgern einen unzensierten Zugang zu radioumlandtv. Mit diesen Sendeplätzen will der Verein insbesondere Benachteiligten die Möglichkeit des Mitwirkens an der öffentlichen Diskussion verschaffen und ein regionales Kommunikationsforum bieten: Ein Beitrag zur im Grundgesetz verankerten freien Meinungsäußerung. Machen Sie Ihr eigenes Radio- und Fernsehprogramm und beteiligen Sie sich an der Meinungsbildung.

Nachrichtenmagazine
Zur Gestaltung des vereinsgetragenen Radio- und Fernsehprogramms unterhält der Verein bürgerfunkbremerumlande.v. eine unabhängige Redaktion aus haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Redaktion hat den Auftrag, eine regelmäßige lokale Berichterstattung aus dem niedersächsischen Umland zu realisieren. Das Programm „vorOrt“ versteht sich als eine publizistische Ergänzung zur lokalen Tageszeitung. Bürgernähe und Beteiligung sind ausdrücklich gewollt.